+
Polizisten und Feuerwehrleute stehen am 12.09.2013 auf der Aachener Straße in Köln (Nordrhein-Westfalen) vor einem einsturzgefährdeten Haus (weißes Erdgeschoss).

Pfusch bei Sanierung

Dieses Haus in Köln droht einzustürzen

  • schließen

Köln - In Köln droht derzeit ein mehrstöckiges Wohnhaus einzustürzen. Der Grund: Arbeiter haben bei der Sanierung des Gebäudes gepfuscht. Nun müssen auch angrenzende Häuser evakuiert werden.

Das betroffene Haus steht in der Aachener Straße in Köln. Ein zufällig vorbeikommender pensionierter Statiker bemerkte einem Bericht des Kölner "Express" zufolge am Donnerstagmittag, dass das Haus mit der Nummer 9 einsturzgefährdet ist. Seither sind zahlreiche Kräfte der Feuerwehr und der Polizei im Einsatz. Sie haben die Straße vor dem Wohnhaus wurde weiträumig abgesperrt und versuchen das Gebäude von Innen abzustützen.

Schuld an der brenzligen Lage sind Arbeiter, die bei der Sanierung des Hauses tragende Wände eingeschlitzt haben. Nun ist die Statik gefährdet. Das betroffene Haus sowie benachbarte Gebäude mussten evakuiert werden.

Haus in Köln droht einzustürzen

Haus in Köln droht einzustürzen

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare