Verdächtiger festgenommen

Köln: Mann schießt mit Pumpgun auf Gaststätte

Köln - Ein bewaffneter Mann hat in der Nacht zum Dienstag mit einer Pumpgun auf ein Lokal geschossen. Er konnte festgenommen werden. Die Mordkommission ermittelt.

Wie die Polizei mitteilt, hörten Beamten, die mit dem Streifenwagen unterwegs waren, gegen 2.30 Uhr in der Nähe des Hildeboldplatzes mehrere Knallgeräusche. Wenige Augenblicke später meldete der Inhaber einer Gaststätte auf dem Hildeboldplatz, dass ein bislang Unbekannter auf sein Lokal gefeuert habe.

Die Polizei konnte den Schützen mit der Waffe noch in Tatortnähe festnehmen. Der Tatverdächtige (30) soll mit einer Pumpgun mehrere Male auf die Gaststätte geschossen haben.

Wie durch ein Wunder wurde dabei niemand verletzt. Das Motiv für die Tat ist noch nicht bekannt. Erste Spekulationen, wonach die Schüsse in Zusammenhang mit dem Rocker-Milieu stehen, haben sich bislang laut Polizei nicht bestätigt. Eine Mordkommission ermittelt wegen des Vorwurfes des versuchten Mordes.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare