+
Unbekannte haben versucht diesen Geldtransporter in Köln auszurauben.

Geldtransporter gerammt

Filmreifer Überfall mit Pferdewagen

Köln - Spektakulärer Überfall in Köln: Mit einem Pferdewagen haben zwei Gangster einen Geldtransporter gerammt und dann versucht ihn auszurauben. Derzeit sind sie auf der Flucht.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, rammte am Morgen ein Pferdetransporter einen Kleinbus der Kölner Verkehrsbetriebe mit Wertsachen und stoppte ihn. Kurz darauf näherte sich aus der Gegenrichtung der Geldtransporter einer Sicherheitsfirma, auf dessen Frontscheibe die Täter schossen. Der Beifahrer eines Transporters sei leicht verletzt worden, der Fahrer habe einen Schock erlitten, sagte eine Polizeisprecherin. Der Fall sei noch sehr wirr und unklar.

Die Täter kamen mit mehreren Fahrzeugen zum Tatort. Der Pferdetransporter und mindestens ein weiteres Tatfahrzeug wurden angezündet. Danach flüchteten die Täter offenbar mit einem weiteren Fahrzeug, das die Polizei kurz darauf in einem nahe gelegenen Waldgelände ebenfalls brennend vorfand. Derzeit werden Zeugen vernommen, sagte die Polizeisprecherin. Nach den Unbekannten werde gefahndet. Um wie viele Gangster es sich handele und was genau sie geplant hatten, blieb zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
In einer Kirche im US-Bundesstaat Tennessee eröffnet ein junger Mann das Feuer auf Gläubige. Ein 22-jähriger Kirchenhelfer wird als Held gefeiert.
Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
Polizei zerschlägt bundesweit tätige Babymilch-Diebesbande
Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einer bundesweit agierenden Babymilch-Diebesbande das Handwerk gelegt. Der Razzia gingen monatelange verdeckte Ermittlungen voraus.
Polizei zerschlägt bundesweit tätige Babymilch-Diebesbande
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Jakarta (dpa) - Trotz unmittelbarer Gefahr harren auf der Ferieninsel Bali rund um den Vulkan Mount Agung immer noch mehrere zehntausend Menschen aus. Mehr als 62 000 …
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Ein 46-Jähriger wollte am Sonntagabend eigentlich nur seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Am Ende landete der betrunkene Mann im Knast.
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen

Kommentare