+
Mehrere Schwerverletzte bei Kutschenunfall

Sturz vom Festwagen

Kölner Karnevalist außer Lebensgefahr - Beteiligte vom Kutsch-Unfall bleiben weiterhin im Krankenhaus

Ein Kölner Karnevalist, der sich bei einem Sturz im Rosenmontagszug schwer verletzt hat, ist außer Lebensgefahr. Die drei Verletzten vom Kutschunfall bleiben weiterhin Krankenhaus.

Köln - Ein Kölner Karnevalist, der sich bei einem Sturz im Rosenmontagszug schwer verletzt hat, ist außer Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 49-Jährige war am Montag während des Zuges von einem Festwagen gestürzt und hatte sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen. „Er ist stabilisiert und wird auch wohl keinerlei Schäden davontragen“, erklärte der Leiter des Rosenmontagszuges, Alexander Dieper.

Drei bei einem Kutschenunfall in Köln schwer verletzte Zugteilnehmer im Alter von 20, 55 und 60 Jahren befinden sich nach Polizeiangaben weiterhin im Krankenhaus. Der Kutschenführer, ein 36-Jähriger, wurde demnach leicht verletzt. Zunächst hatte die Polizei von fünf Verletzten gesprochen. Bei dem Vorfall waren am Montag während des Zuges zwei Kutschpferde durchgegangen. Nach Augenzeugenberichten waren die Tiere mit einer Flasche beworfen worden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen Unbekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbale Entgleisungen: Netflix entlässt Kommunikationschef
Nach siebenjähriger Amtszeit muss Jonathan Friedland seine Zelte bei Internetgigant Netflix abbrechen. Trotz Entschuldigung sieht sich das Unternehmen zu diesem Schritt …
Verbale Entgleisungen: Netflix entlässt Kommunikationschef
Blamage nach Ankunft: Wie dieser kleine Mann seine Mutter bloßstellt
Nach einer Geschäftsreise wird eine Mutter von ihrem Sohnemann am Flughafen mit herzlichen Worten empfangen. Auf Herumstehende macht die Rückkehrerin einen eher weniger …
Blamage nach Ankunft: Wie dieser kleine Mann seine Mutter bloßstellt
Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus
Eine gewaltige Explosion sprengt ein Wohnhaus in Wuppertal in die Luft. Fünf Menschen können verletzt aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Am Morgen stürzt ein …
Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus
Wetter im Frühsommer begünstigt Mückenschwärme
Fußballfans müssen in diesen Tagen hart im Nehmen sein: Beim Anschauen der Weltmeisterschaftsspiele im Freien sind sie nicht nur unter Gleichgesinnten. Mücken sehen in …
Wetter im Frühsommer begünstigt Mückenschwärme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.