Wegen eines Kratzers

Körperverletzung: Mutter zeigt Dreijährigen an

Duisburg - Da konnte die Duisburger Polizei nur noch mit dem Kopf schütteln: Ein Dreijähriger ist wegen eines Kratzers der Körperverletzung beschuldigt worden.

Am vergangenen Dienstag musste die Duisburger Polizei zu einem Streit unter Kindern ausrücken. Mehrere Kinder hatten sich in die Haare gekriegt. "Das soll vorkommen", meinte ein Sprecher der Polizei. Bei den Reibereien soll ein Dreijähriger den Arm eines 15-jährigen Mädchens verdreht haben. Dabei verrutschte die Uhr am Handgelenk des Teenagers. Zurück blieb ein Kratzer - soweit harmlos.

Doch die Mutter des Mädchens alamierte sofort die Polizei und bestand darauf, dass diese eine Strafanzeige wegen Körperverletzung aufnahm. Die Beamten kamen Ihrer Pflicht kopfschüttelnd nach. Vor Gericht verantworten wird sich der Junge jedoch nicht müssen. Kinder unter 14 Jahren gelten in Deutschland als schuldunfähig.

mb

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Erdbeben auf Ischia
Angela Merkel ist oft zu Ostern da. Und im Sommer ist Ischia voller Touristen. Mitten in der Hochsaison wackelt die Insel. Häuser stürzen ein, Menschen sterben. Drei …
Tote bei Erdbeben auf Ischia
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Ein Tunnel sackt ab und eine der wichtigsten Bahnstrecken Europas ist von einem Tag auf den anderen unterbrochen. Nun mehrt sich Kritik an der Krisenkommunikation der …
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus

Kommentare