+
Mit diesen Fotos erhoffen sich die Ermittler neue Erkenntnisse im Fall der zwei Koffer-Leichen.

1000 Belohnung

Koffer-Leichen: Polizei veröffentlicht Fotos

Stuttgart - Im Fall der Stuttgarter Koffer-Leichen erhofft sich die Polizei mit der Veröffentlichung von Fotos der Opfer weitere Hinweise.

Plakate mit vor dem Tod aufgenommenen Fotos des Mannes und der Frau sollen in Teilen der Stadt aufgehängt werden, teilte die Polizei am Dienstag mit. „Wir wollen wissen, wo die Opfer sich zuletzt aufgehalten haben und mit wem sie gesehen wurden“, sagte ein Sprecher. Vor allem Beobachtungen aus dem Zeitraum bis zu fünf Tage vor dem Auffinden der Leichen sind für die Ermittler interessant.

Sie suchen auch nach Informationen zur Herkunft der Koffer. Für Hinweise auf den Täter wurden 1000 Euro als Belohnung ausgesetzt. Die beiden Toten, ein 50-Jähriger und eine 47-Jährige, wurden am 1. Juni in zwei Gepäckstücken im Stuttgarter Schlossgarten entdeckt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern nennen Kind wie Diktator: Jetzt müssen sie vor Gericht
Weil ein Kind exakt den Namen des ehemaligen italienischen Diktators hat, müssen die Eltern jetzt vor Gericht erscheinen.
Eltern nennen Kind wie Diktator: Jetzt müssen sie vor Gericht
Geisterfahrerin stirbt bei Zusammenstoß auf der A7
Illertissen (dpa) - Eine Geisterfahrerin ist bei einem Frontalzusammenstoß auf der Autobahn 7 in Bayern ums Leben gekommen. Die 50-Jährige verunglückte nach …
Geisterfahrerin stirbt bei Zusammenstoß auf der A7
Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Im Oman wütet ein schwerer Tropensturm. Ein Mädchen wurde von einer Sturmböe erfasst und gegen eine Wand geschleudert. Das Kind überlebte nicht.
Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 90 Millionen Euro waren am Freitag im Jackpot.
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.