+
Mit diesen Fotos erhoffen sich die Ermittler neue Erkenntnisse im Fall der zwei Koffer-Leichen.

1000 Belohnung

Koffer-Leichen: Polizei veröffentlicht Fotos

Stuttgart - Im Fall der Stuttgarter Koffer-Leichen erhofft sich die Polizei mit der Veröffentlichung von Fotos der Opfer weitere Hinweise.

Plakate mit vor dem Tod aufgenommenen Fotos des Mannes und der Frau sollen in Teilen der Stadt aufgehängt werden, teilte die Polizei am Dienstag mit. „Wir wollen wissen, wo die Opfer sich zuletzt aufgehalten haben und mit wem sie gesehen wurden“, sagte ein Sprecher. Vor allem Beobachtungen aus dem Zeitraum bis zu fünf Tage vor dem Auffinden der Leichen sind für die Ermittler interessant.

Sie suchen auch nach Informationen zur Herkunft der Koffer. Für Hinweise auf den Täter wurden 1000 Euro als Belohnung ausgesetzt. Die beiden Toten, ein 50-Jähriger und eine 47-Jährige, wurden am 1. Juni in zwei Gepäckstücken im Stuttgarter Schlossgarten entdeckt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare