+
17 Kartbahnbesucher mussten wegen einer Kohlenmonoxidvergiftung ins Krankenhaus.

Ursache noch unklar

Kohlenmonoxid: 17 Kartbahn-Besucher vergiftet

Groß-Zimmern - Eigentlich wollten sie nur Spaß haben und mit Karts Rennen fahren. Doch für 17 Kartbahn-Besucher in Hessen endete der Tag im Krankenhaus.

Wegen giftigen Kohlenmonoxids auf einer Kartbahn in Hessen sind 17 Besucher in Krankenhäuser gebracht worden. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. Die Betroffenen seien zwischen 16 und 47 Jahre alt.

Erste Hinweise auf die Ursache

Nach ersten Ermittlungen soll ein Bedienfehler dazu geführt haben, dass die Entlüftungsanlage ausgeschaltet war und sich somit die Abgase der Karts in der Halle anreichern konnten. Ein technischer Fehler der Kartbahn als Ursache sei nicht festgestellt worden.

Zunächst hatte am Donnerstagabend ein Besucher der Indoor-Bahn in Groß-Zimmern bei Darmstadt über Schwindel und Übelkeit geklagt, bevor er kurz das Bewusstsein verlor. Weiteren Besuchern schwindelte es, einige übergaben sich, manche wurden bewusstlos. In der Halle wurden erhöhte Kohlenmonoxid-Werte gemessen. Insgesamt wurden laut Polizei alle etwa 80 Anwesenden erstmedizinisch versorgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dänischer Erfinder Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
Nur einer weiß, was im Inneren des Unterseebootes "Nautilus" wirklich geschah: Der dänische Erfinder Peter Madsen. Das Gericht hält ihn für einen besonders brutalen …
Dänischer Erfinder Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
Studie: Einweg-Müll auf der Straße nervt Städter
Für Müll auf der Straße gibt es eine Regel: Wo schon welcher liegt, da wird wahrscheinlich bald noch mehr landen. Wer in Deutschland warum was wegwirft, beschäftigt …
Studie: Einweg-Müll auf der Straße nervt Städter
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Mexiko wird von einer beispiellosen Gewaltwelle überrollt: Tausende Menschen werden jedes Jahr ermordet, von vielen wird keine Notiz genommen. Jetzt aber geht ein …
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt
Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein …
Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt

Kommentare