+
Rauschgift (Symbolbild)

Dutzende Millionen Euro

Zufallsfund? 921 Kilo Kokain in Bananen-Container entdeckt

Der niederländische Zoll hat beim Durchleuchten eines Bananen-Containers 921 Kilo Kokain entdeckt. Der Verkaufswert dürfte Dutzende Millionen Euro betragen. 

  • Zoll in den Niederlanden entdeckt 921 Kilo Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro. 
  • Gefunden wurde das Kokain in einem Bananen-Container.

Vlissingen - Der niederländische Zoll hat im Hafen von Vlissingen in einem Bananen-Container versteckt 921 Kilo Kokain entdeckt. Die Drogen seien beim Durchleuchten des Containers mit einem mobilen Röntgengerät gefunden worden, teilte der Zoll am Donnerstag mit. 

Der Container kam aus Ecuador. Die Drogen seien nach dem Fund am Dienstag vernichtet worden. Mögliche Beteiligte des Schmuggels konnten den Angaben zufolge noch nicht ermittelt werden. Der Verkaufswert der Dutzende Millionen Euro dürfte mindestens Dutzende Millionen Euro betragen haben. 

In Bayern kaufte ein Mann Drogen per Online-Shopping im Darknet, doch nach einem Trick schlägt die Polizei zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus zurück in Deutschland: 25-Jähriger nach Italienreise infiziert -Auch Paar aus NRW betroffen
Der Coronavirus-Ausbruch in Italien ist beunruhigend. Das Virus ist in Europa angekommen. Nun gibt es einen ersten Fall in Baden-Württemberg. 
Coronavirus zurück in Deutschland: 25-Jähriger nach Italienreise infiziert -Auch Paar aus NRW betroffen
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Mehr und mehr Länder in Europa meldeten zuletzt bestätigte Infektionen des neuartigen Coronavirus. Nun werden auch zwei Fälle in Deutschland bekannt.
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Coronavirus: Erste Infektionen in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Nach Fällen in Österreich und der Schweiz gab es am Abend auch zwei neue Infektionsmeldungen aus Deutschland.
Coronavirus: Erste Infektionen in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg
Schüsse in Hanau: Täter suchte vor Terror-Anschlag Kontakt zu Angela Merkel
Nach dem Anschlag in Hanau kommen neue Details ans Licht. Täter Tobias R. suchte vor den Schüssen Kontakt zu Angela Merkel.
Schüsse in Hanau: Täter suchte vor Terror-Anschlag Kontakt zu Angela Merkel

Kommentare