Mehrere Kilo Kokain am Flughafen Leipzig entdeckt

Leipzig - Am Flughafen Leipzig /Halle haben Drogenfahnder einen großen Coup gelandet: Rund 51 Kilogramm Kokain haben sie dort gefunden. Die Drogenpakte haben einen Wert von mehreren Millionen Euro.

Wie das Hauptzollamt Dresden am Montag mitteilte, wurden die Drogenpakete mit einem Marktwert von rund 3,5 Millionen Euro bereits am 31. Oktober entdeckt. Das Kokain war in neun Surfbrettern versteckt, die von Chile aus Richtung Spanien unterwegs waren. Bereits bei der Röntgenkontrolle hatten die Beamten Unregelmäßigkeiten bemerkt.

Bei genauerem Hinsehen tauchten dann in jedem Brett jeweils mehr als fünf Kilo Kokain auf. Die spanischen Zollbehörden wurden über den Rekordfund umgehend informiert. Drei italienische Staatsbürger konnten daraufhin in Spanien festgenommen werden.

In diesem Jahr wurden am Flughafen Leipzig /Halle in 88 Fällen mehr als 123 Kilogramm Rauschgift sichergestellt. Unter anderem waren auch in flüssigem Kokain getränkte Gegenstände wie Textilien, Bücher oder Babydecken aufgefallen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare