Brite schmuggelt Kokain im Taucheranzug

Sydney - Seine Tarnung flog auf: In einem Taucheranzug unter seiner Straßenkleidung wollte ein Brite Kokain nach Australien schmuggeln. Jetzt wartet er vor Gericht auf sein Urteil.

Mit einem Taucheranzug voller Kokain unter der Straßenkleidung hat ein Brite versucht, den australischen Zoll zu überlisten - vergeblich. Ein Spürhund beschnüffelte den 60-Jährigen, der mit einem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Sydney ankam, und schlug Alarm. Am Freitag stand der Mann vor Gericht. Ihm drohen 25 Jahre Haft, berichtete die Nachrichtenagentur AAP. „Es tut mir schrecklich leid“, sagte er nach Angaben der Agentur. „Ich bereue, dass ich mich überhaupt auf so etwas Lächerliches eingelassen habe.“ Er habe das Rauschgift geschmuggelt, weil ihm ein privater Kredithai im Nacken saß. Wie lange er ins Gefängnis muss, erfährt er nächste Woche.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare