+
Der Fall gilt als einer der größten Drogenfunde in der Türkei überhaupt.

Zwei Verdächtige festgenommen

Kokain im Wert von rund 15 Millionen Euro in Türkei beschlagnahmt

Istanbul - Die türkische Polizei hat in der Hafenstadt Iskenderun Kokain im Wert von umgerechnet rund 15 Millionen Euro beschlagnahmt.

Fast 252 Kilogramm seien in Schiffscontainern sichergestellt worden, berichtete die Nachrichtenagentur DHA am Mittwoch. Das sei einer der größten Kokain-Funde in der Geschichte des Landes. Das Containerschiff, dass laut DHA als Ladung Möbel ausgewiesen hatte, habe in Brasilien abgelegt und sei nach einem Zwischenstopp in Ägypten im Hafen von Iskenderun eingelaufen. Zwei Verdächtige seien festgenommen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
München - 220 Metro-Pläne hat der US-Grafikdesigner Peter Dovak bislang als kleine Kunstwerke gezeichnet. Und die Faszination für die Transportsysteme lässt nicht nach.
So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor

Kommentare