+
Moderne Ansichten: In Ausnahmefällen erlaubt der Papst Kondome.

Kondome nur zur Aids-Verhütung

Bamberg - Der Papst erlaubt Kondome - doch nur wenn es um die Verhütung von Aids geht. Das glaubt zumindest der Vorsitzende der Kommission Weltkirche, Erzbischof Ludwig Schick.

Papst Benedikt XVI. geht es in seinen Äußerungen zum Kondom-Verbot nach Ansicht des Bamberger Erzbischofs Ludwig Schick allein um die Aids-Problematik. In einem neuen Interview-Buch setze sich der Pontifex erneut dafür ein, “dass alles getan werden muss, dass diese schreckliche Krankheit sich nicht weiter verbreitet“, sagte Schick laut Mitteilung vom Dienstag. Als Vorsitzender der Kommission Weltkirche ist Schick eine Art “Außenminister“ der Deutschen Bischofskonferenz (DBK).

Der Papst denke in diesem Zusammenhang nur an die Frage, wie man die Ausbreitung von Aids stoppen könne - und nicht an “die Erlaubnis von Kondomen“, betonte Schick. Es sei allerdings neu, dass der Papst für bestimmte Situationen Ausnahmen vom Kondom-Verbot der katholischen Kirche gestatte. Konkret hatte der Papst in dem Buch männliche, mit dem HI-Virus infizierte Prostituierte benannt. Zugleich habe der Papst aber erneut bekräftigt, dass Abstinenz und Treue in der Ehe die Ausbreitung von Aids am besten verhindern können.

Wer Aids eindämmen wolle, müsse die Armut bekämpfen, die medizinische Versorgung in den Entwicklungsländern verbessern und die Rolle der Frau in diesen Regionen stärken, sagte Schick. Der Interviewband des deutschen Publizisten Peter Seewald trägt den Titel “Licht der Welt. Der Papst, die Kirche und die Zeichen der Zeit“. Vorab veröffentlichte Passagen - vor allem die Papst- Äußerungen zum Kondom-Verbot - sorgen seit dem Wochenende für Wirbel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Ein Toter, 18 Verletzte
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Ein Toter, 18 Verletzte
Ein Toter und 18 Verletzte bei Explosion in Österreich
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Ein Toter und 18 Verletzte bei Explosion in Österreich
Großfahndung: Zwei Häftlinge mit Sprung aus Fenster aus JVA geflohen
Mit einem Sprung aus dem Fenster sind zwei Häftlinge aus einem Gefängnis entkommen. Seitdem fehlt von ihnen jede Spur.
Großfahndung: Zwei Häftlinge mit Sprung aus Fenster aus JVA geflohen
Baby aus dem Fenster geworfen - Vater zum zweiten Mal vor Gericht
Ein Vater, der sein neugeborenes Mädchen aus dem Fenster im zweiten Stock geworfen und so ermordet haben soll, steht zum zweiten Mal vor dem Landgericht Frankenthal.
Baby aus dem Fenster geworfen - Vater zum zweiten Mal vor Gericht

Kommentare