Korruption im Aquapark

Nichtschwimmer als Bademeister eingestellt?

Kutno/Lodz - Im Aquapark des zentralpolnischen Kutno sollen Rettungsschwimmer und Bademeister gearbeitet haben, die zum Teil Nichtschwimmer waren.

Die Staatsanwaltschaft in Lodz hat Ermittlungen gegen den Leiter des Rettungsverbands aufgenommen, berichteten Medien am Donnerstag. Der Mann soll gegen Schmiergelder gefälschte Bescheinigungen besorgt haben, die den angeblichen Rettungsschwimmern einen Job verschafften. In einem Fall musste eine Mitarbeiterin erst noch nach Feierabend schwimmen lernen, hieß es weiter.

In dem Aquapark war im vergangenen Jahr ein neunjähriges Mädchen aus Deutschland fast ertrunken. Das Kind lag im Koma, nachdem es im Schwimmbecken untergegangen war. Die Ermittlungen nach dem Unfall waren im Frühjahr eingestellt worden. Es wird aber nicht ausgeschlossen, dass angesichts der Vorwürfe gegen den Rettungsdienst neue Ermittlungen aufgenommen werden, berichtete der Fernsehsender TVN 24. Zum Zeitpunkt des Unfalls hatten nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft drei Rettungsschwimmer Dienst, die mit falschen Dokumenten eingestellt worden waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Mittwoch 17 Menschen gestorben. Nun kommen immer mehr Details zum Attentäter ans Licht. Wir …
News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Es ist ein tragischer Vorfall, der sich in Moskau ereignete: Eine Erzieherin vergisst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz. Nur kurze Zeit später ist die 3-Jährige tot.
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 17.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Vier Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 
Am Samstagnachmittag kam es zu einem Erdbeben im Südwesten von Großbritannien. Über Schäden ist zunächst nichts bekannt. 
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 

Kommentare