Kosovo: Zwei deutsche Soldaten angeschossen

Berlin - Bei der Räumung einer Straßensperre in der früheren serbischen Provinz Kosovo sind zwei Bundeswehr-Soldaten am Freitag durch Schüsse verletzt worden.

Nach Angaben des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr wurden die Soldaten gegen 09.30 Uhr angegriffen, als sie in der Nähe der Stadt Mitrovica eine Sperre beseitigen wollten. Zu den Hintergründen gab es zunächst keine nähere Angaben.

Einer der Männer musste wegen einer Schussverletzung am Oberarm ins Krankenhaus gebracht werden. Der andere wurde nach Angaben des Einsatzführungskommandos am Ohr getroffen. Er konnte vor Ort versorgt werden. Die Nato hat im Kosovo derzeit etwa 6200 Soldaten im Einsatz. Die Bundeswehr stellt mit etwa 1300 Soldaten das größte Kontingent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Das Verschwinden von Flug MH370 bleibt vorerst eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Die Suche nach der Boeing 777 wird beendet. Die Hoffnung auf einen …
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Natal - Nach dem Blutbad in einem brasilianischen Gefängnis hat die Polizei am Montag das Dach der Haftanstalt geräumt, das von mehreren Dutzend Häftlingen besetzt …
Brasilien: Polizei räumt Gefängnisdach nach Blutbad mit 26 Toten
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt

Kommentare