Drei Fischer gerettet

Krabbenkutter kentert in Elbmündung

Friedrichskoog/Cuxhaven - Der Fischkutter "Wattenmeer" war auf Krabbenfang, als er am Dienstagabend nördlich von Cuxhafen kenterte. Auf dem Schiff: Drei Fischer.

In der Elbmündung sind drei Fischer von einem gekenterten Krabbenkutter gerettet worden. Ein Seenotkreuzer barg die Besatzung am Dienstagabend unverletzt von ihrem sinkenden Schiff, wie die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte. Die drei Fischer sind 37, 28 und 20 Jahre alt.

Der 15 Meter lange Fischkutter „Wattenmeer“ mit Heimathafen Friedrichskoog war auf Krabbenfang, als er gegen 18.30 Uhr rund sechs Seemeilen (etwa elf Kilometer) nördlich von Cuxhaven aus ungeklärter Ursache kenterte. An einer Sandbank blieb der Kutter auf seiner rechten Seite liegen. Die Fischer warteten auf der Backbordseite auf die Retter. „Sie haben sehr viel Glück gehabt“, sagte Holger Wolpers von der DGzRS.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Berlin (dpa) - Ein Auto ist die Treppe zu einer U-Bahn-Station in der Bernauer Straße in Berlin hinuntergefahren, mehrere Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der …
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an

Kommentare