Bus kracht in Haus

Gießen - Ein Bus ist auf eisglatter Straße im mittelhessischen Greifenstein in ein Wohnhaus gerutscht. Der Fahrer war mit seinem Fahrzeug am Donnerstagmorgen bei Blitzeis aus einer Rechtskurve gerutscht und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

In der Hauswand bildeten sich durch den Aufprall mehrere Risse und ein Loch. Das Gebäude ist aber nicht einsturzgefährdet und weiter bewohnbar, wie die Polizei in Gießen mitteilte. Weder das Ehepaar, das in dem Haus lebt, noch der Busfahrer wurden verletzt.

Der Mann war zum Unfallzeitpunkt gegen 7.45 Uhr allein in dem Linienbus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 110 000 Euro, davon etwa 60 000 Euro am Bus. Die Polizei hatte zunächst berichtet, der Bus habe die Hauswand durchbrochen und sei mit der Spitze im Wohnzimmer hängen geblieben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Busunglück in Peru
Arequipa (dpa) - Die Zahl der Todesopfer beim Busunglück im Süden Perus hat sich nach Medienberichten auf mehr als 40 erhöht. Das Innenministerium in Lima hatte zunächst …
Tote bei Busunglück in Peru
Schreckliches Unglück: Mindestens fünf Tote bei Erdrutsch in Indonesien
In Indonesien ereignete sich am Donnerstag ein schreckliches Unglück: Bei einem Erdrutsch wurden mindestens 5 Menschen getötet. Die Zahl der opfer könnte weiter …
Schreckliches Unglück: Mindestens fünf Tote bei Erdrutsch in Indonesien
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot
Tragischer Unfall in Brasilien. Ein 17-jähriges Mädchen wurde am Sonntag leblos von ihren Verwandten aufgefunden. Die Kopfhörer in ihren Ohren waren geschmolzen.
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot
Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge
Sam Cordero aus dem US-amerikanischen Tampa aß wie viele andere Amerikaner Schweinefleisch an Weihnachten. Mit schwerwiegenden Folgen.
Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Kommentare