Metereologen schlagen Alarm

Kräftiger Taifun steuert auf Japan zu

Tokio - Japan ist in Sorge. Ein kräftiger Taifun steuert geradewegs auf den Inselstaat zu. Die Metereologen schlagen Alarm.

Der Taifun „Halong“ nimmt Kurs auf den Süden Japans und bringt heftigen Platzregen und Wind mit. Japans Meteorologiebehörde gab eine Warnung vor Erdrutschen, hohen Wellen und anschwellenden Flüssen für die Inseln Kyushu und Shikoku im Süden und Südwesten des Landes heraus.

Für den späten Samstag (Ortszeit) wird erwartet, dass der Taifun auf einer der beiden Inseln auf Land trifft. In der aktuellen Taifunsaison sind bereits mehr als zehn Wirbelstürme über den Inselstaat hinweggezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare