Kraillinger Doppelmord: Anklage in drei Monaten

Krailling - Im Kraillinger Doppelmord an Sharon und Chiara will die Münchner Staatsanwaltschaft schon in wenigen Monaten Anklage erheben.

“Wir müssen zwar noch das Ergebnis des psychiatrischen Gutachtens abwarten“, sagte Oberstaatsanwältin Andrea Titz am Montag der Nachrichtenagentur dpa. “Wir gehen schon davon aus, dass wir im August Anklage erheben können.“ Der Prozess vor dem Landgericht München II könnte dann im November beginnen. “Ein Urteil wird es sicher nicht vor Ende des Jahres geben“, ergänzte Titz. Die Staatsanwaltschaft will den dringend tatverdächtigen 50-jährigen Onkel der Mädchen, Thomas S., wegen zweifachen Mordes aus Heimtücke anklagen.

Trauer in Krailling

Mord an Chiara und Sharon: Trauer in Krailling

Die Schwestern Sharon (11) und Chiara (8) aus Krailling waren in der Nacht zum 24. März in der Wohnung der Familie ermordet worden. Die Mutter fand ihre Leichen, als sie am frühen Morgen von der Arbeit aus einer nahen Kneipe nach Hause kam. Ihr Schwager geriet unter Tatverdacht, weil DNA-Spuren des vierfachen Familienvaters aus dem oberbayerischen Peißenberg sowohl an den beiden Kindern als auch an allen drei Tatwerkzeugen gefunden wurden. Gefunden wurden ein Messer, eine Hantel und ein Seil. Als mögliches Motiv gelten Schulden des Mannes. Der mutmaßliche Täter schweigt in der Untersuchungshaft zu den Vorwürfen.

Oberstaatsanwältin Titz hält es für möglich, dass sich der Beschuldigte zu Beginn des Prozesses zur Tat äußert. Sollte er weiter keine Aussagen machen, rechnet sie mit einem langwierigen Indizienprozess. “Die Hauptverhandlung wird sich schon über mehrere Wochen hinziehen“, erläuterte Titz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Der afrikanische Kleinstaat Swasiland heißt in Zukunft anders. Der König hat zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Großbritannien sein Reich umbenannt.
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft

Kommentare