Mit Krankenfahrstuhl auf der Autobahn

Forchheim - Ein 83 Jahre alter Rentner ist mit einem Krankenfahrstuhl auf der Autobahn 73 nahe dem oberfränkischen Forchheim unterwegs gewesen. Die Begründung für seine Aktion war mehr als kurios.

Der 83-Jährige habe einmal “etwas Neues sehen wollen“ und deshalb eine neue Strecke ausprobiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mit seinem gerade einmal 20 Stundenkilometer schnellen Fahrzeug fuhr er an der Anschlussstelle Forchheim Nord auf die A73 Richtung Suhl. Der gehbehinderte Rentner war zu einem Verwandtenbesuch aufgebrochen. Weil die Autos so schnell an ihm vorbeifuhren, sei er sicherheitshalber auf dem Standstreifen weitergefahren. Die Polizei konnte ihn nach etwa einem Kilometer stoppen, eine Verwandte holte ihn an einem Parkplatz ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Drei Verletzte nach Bruchlandung von Sportflugzeug
Glück im Unglück bei Limburg. Bei der Bruchlandung eines Sportflugzeuges sind der Pilot, sein Co-Pilot und eine weitere Passagierin nur leicht verletzt worden.
Drei Verletzte nach Bruchlandung von Sportflugzeug
Tödliche Hochzeit: Karaoke-Sänger ersticht Gast in Vietnam
Tödliche Messerattacke auf einer Hochzeit: In Vietnam hat ein Karaoke-Sänger einen Mann erstochen. Das eigentliche Ziel seines Angriffs überlebte schwer verletzt.
Tödliche Hochzeit: Karaoke-Sänger ersticht Gast in Vietnam
Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Weil sich sechs Entenküken die Überholspur der A 602 für einen Feiertagsausflug ausgesucht haben, lassen die Beamten die Autobahn sperren.
Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn

Kommentare