+
Bei den Krawallen wurden Dutzende Menschen verletzt.

Krawalle in Warschau

Straßenschlacht in Polen: 280 Hooligans in Haft

Warschau - Erneut eskalierte die Gewalt am polnischen Unabhängigkeitstag: Nach Straßenschlachten mit der Polizei wurden rund 280 Hooligans festgenommen.

Nach schweren Ausschreitungen bei einer Demonstration rechtsgerichteter und nationalistischer Gruppen am polnischen Unabhängigkeitstag sind in Warschau fast 280 Gewalttäter festgenommen worden. Ein Polizeisprecher sagte am Abend, 23 Polizisten und 24 andere Menschen seien bei den Ausschreitungen verletzt worden. Mehrere hundert randalierende Hooligans griffen Polizisten mit Steinen an und warfen Feuerwerkskörper. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Gummigeschosse gegen die Gewalttäter ein.

Die Organisatoren des Marschs „Armee der Patrioten“ mit mehreren zehntausend Teilnehmern versuchten die Demonstranten zu beruhigen. Dennoch kam es zu mehr als zweistündigen Straßenschlachten vor dem Warschauer Nationalstadion. Die Polizei hatte 5000 zusätzliche Beamte eingesetzt, um die Demonstration zu sichern.

Krawalle in Warschau

Fast 280 Festnahmen nach Krawallen in Warschau

Bereits in den Vorjahren war es am Unabhängigkeitstag zu Gewalt gekommen. Ein Demonstrationsmarsch mit Präsident Bronislaw Komorowski und Regierungschefin Ewa Kopacz mit mehreren tausend Teilnehmern verlief dagegen friedlich. Am 11. November feiert Polen die Wiederherstellung seiner staatlichen Unabhängigkeit im Jahr 1918.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare