So zeigt sich Stephen Sutton auf seiner Webseite.

Er sammelt für den guten Zweck

Krebskranker Stephen (19): Schon 3,3 Mio. gespendet

Birmingham - Ein an Darmkrebs im Endstadium leidender junger Brite hat mit einer Spendenkampagne zugunsten einer gemeinnützigen Organisation alle Rekorde gebrochen.

Wie der 19-jährige Stephen Sutton am Sonntag auf seiner Website mitteilte, erreichte das Spendenaufkommen mittlerweile mehr als 2,7 Millionen Pfund (3,3 Millionen Euro). Sein ursprüngliches Ziel - eines von insgesamt 46 Wünschen - zur Sammlung von 10.000 Pfund für den Teenage Cancer Trust, eine Stiftung für den Kampf gegen Krebs bei Jugendlichen, hat Sutton längst weit übertroffen.

Er fürchtete jedoch, das Erreichen der Marke von einer Million Pfund nicht mehr zu erleben, nachdem seine rechte Lunge ihren Dienst versagte. Die Marke wurde dann jedoch am Mittwoch auf "JustGiving" gebrochen. Der Darmkrebs wurde diagnostiziert, als Sutton 15 Jahre alt war. Trotz Operationen schritt der Tumor unaufhaltsam voran, und die Ärzte erklärten ihn für unheilbar.

Von den 46 Wünschen hat sich Sutton bereits einige erfüllt. So spielte er Schlagzeug vor 90.000 Fußballfans beim Endspiel der Champions League 2013 in Wembley, fuhr Quad, umarmte einen Elefanten und vollführte einen Sprung mit dem Fallschirm.

Adresse von Suttons Website: www.justgiving.com/stephen-sutton-tct

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Nach einer wilden Verfolgungsjagd über rund 120 Kilometer durch Sachsen mit zwei Unfällen hat die Polizei in Bischofswerda einen mutmaßlichen Autodieb gefasst.
120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 1 Million Euro liegt im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Sandra Hunke aus Ostwestfalen-Lippe tritt auf Modemessen und in Fernsehserien auf. Doch das Model lebt in zwei ganz unterschiedlichen Welten. 
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Der Unkrautvernichter Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein. Ein Amerikaner ist sich sicher. In den USA hat der 46-Jährige nun den Staatgutriesen Monsanto …
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.