Keiner Verletzten

Kreuzfahrtschiff kollidiert mit Tanker

Istanbul - Glück im Unglück hatten die Gäste eines Kreuzfahrtschiffes, das in den türkischen Dardanellen mit einem Tanker zusammenstieß. Es gab keine Verletzte, aber trotzdem ein Problem.

Ein Kreuzfahrtschiff ist in den türkischen Dardanellen mit einem Petroleumtanker zusammengeprallt. Die 853 Passagiere der „Celestyal Crystal“ und die Besatzungsmitglieder beider Schiffe seien bei der Kollision um 01.25 Uhr am Samstag mit dem Schrecken davongekommen, berichtete die Nachrichtenagentur DHA. Die Meerenge sei vorübergehend gesperrt worden.

Die unter der Flagge Maltas fahrende „Celestyal Crystal“ sei von Griechenland auf dem Weg in die türkische Metropole Istanbul gewesen, berichtete DHA. Die Passagiere sollten nun mit Bussen nach Istanbul gebracht werden. Die Behörden hätten Maßnahmen ergriffen, dass kein Petroleum aus dem Tanker „Stu Pimlico“ austrete. Dieser sei von Russland nach Malta unterwegs gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare