Mehr als 2200 Menschen an Bord 

Kreuzfahrtschiff strandet vor Venedig

Venedig - Ein Kreuzfahrtschiff mit mehr als 2200 Menschen an Bord ist am Dienstagmorgen vor der italienischen Küste bei Venedig gestrandet. Im Maschinenraum des Schiffes war gegen 4.00 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand konnte jedoch schnell gelöscht werden, wie italienische Medien berichteten. Keiner der rund 1670 Passagiere und 600 Crew-Mitglieder wurden verletzt. Das Schiff „Zenith“ der spanischen Reederei Pullmantur, einer Tochterfirma der US-Gruppe Royal Caribbean Cruises, konnte seine Fahrt nicht fortsetzen.

Die „Zenith“ soll den Berichten zufolge voraussichtlich in den Hafen von Venedig geschleppt werden. Das Schiff lag zunächst noch etwa 32 Kilometer vor der Stadt Chioggia, südlich von Venedig. Es sei in Ravenna gestartet und hätte um 8.00 Uhr in Venedig eintreffen sollen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Im Januar 2011 war vor der toskanischen Insel Giglio das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia havariert. 32 Menschen starben bei dem Unglück, darunter zwölf Deutsche.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes rast mit voller Wucht in Bank - dann wird klar, was eigentlich los ist
Ein Autofahrer ist mit seinem Mercedes in eine Bank gekracht. Augenblicke später ist klar, was vor der Filiale eigentlich passiert ist.
Mercedes rast mit voller Wucht in Bank - dann wird klar, was eigentlich los ist
Stadt Hannover will jetzt gendergerecht formulieren - welche Wörter „verboten“ wurden, verwundert
Hannover will Vorreiterin für gendergerechte Sprache sein. Deshalb hat die niedersächsische Hauptstadt eine verbindliche „Empfehlung für eine geschlechtergerechte …
Stadt Hannover will jetzt gendergerecht formulieren - welche Wörter „verboten“ wurden, verwundert
Zwillinge (7) im Auto: Mutter wechselt Spur auf Autobahn - Unfall mit verheerenden Folgen
Auf der Autobahn A1 bei Bremen Richtung Hamburg kam es zu einem schweren Unfall. Einer Mutter mit Zwillingen im Auto unterlief ein verheerender Fehler.
Zwillinge (7) im Auto: Mutter wechselt Spur auf Autobahn - Unfall mit verheerenden Folgen
Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme
Zwei Betrunkene haben Nazi-Parolen am Flughafen gebrüllt. Die Polizei schritt ein.
Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme

Kommentare