200 Menschen betroffen

Virus legt Passagiere auf Kreuzfahrtschiff lahm

Wellington - Auf einem Kreuzfahrtschiff in Neuseeland sind zahlreiche Reisende an einem Virus erkrankt. Die Betroffenen werden nun in ihren Kabinen isoliert.

Ein Magen- und Darmvirus hat nach Medienberichten 200 der 1500 Passagiere auf einem Kreuzfahrtschiff in Neuseeland lahmgelegt. Der Veranstalter Princess Cruises bestätigte den Ausbruch einer Virusinfektion am Montag, ohne Zahlen zu nennen. Die Passagiere würden in ihren Kabinen isoliert, und die Crew habe besondere Hygienemaßnahmen verordnet. Die Zahl der neuen Infektionen sei bereits zurückgegangen. Das Schiff „Dawn Princess“ ist auf einer 13-Tage-Tour von Melbourne nach Neuseeland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berlin - Nachdem mehrere Polizeiwagen mit Steinen attackiert wurden, hat das Social-Media-Team der Polizei mit einer eindringlichen Botschaft im Netz geantwortet.
Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. „In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen“, …
Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
München - Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Kommentare