+
Das Kreuzfahrtschiff „Triumph“ der US-Reederei Carnival Cruise Lines mit 4000 Menschen an Bord treibt nach einem Brand im Maschinenraum auf dem Meer.

4000 Menschen an Bord

Nach Feuer: Dieser Luxusliner treibt auf See

Houston - Das Kreuzfahrtschiff „Triumph“ der US-Reederei Carnival Cruise Lines mit 4000 Menschen an Bord treibt nach einem Brand im Maschinenraum auf dem Meer.

Der Zwischenfall hatte sich bereits am Sonntag gut 240 Kilometer vor der Küste der mexikanischen Halbinsel Yucatan ereignet. Wie die US-Küstenwache mitteilte, sollten Schlepper das Schiff noch am Montag erreichen und es bis Mittwoch in den Hafen der mexikanischen Stadt Progreso schleppen. Von dort sollen die Passagiere in die USA ausgeflogen werden.

An Bord sind nach Angaben der in Miami ansässigen Reederei über 3100 Gäste sowie mehr als 1000 Besatzungsmitglieder. Die Stimmung an Bord sei gut, obwohl einige wichtige Einrichtungen ausgefallen seien, darunter die Toiletten. Der Kreuzfahrer hatte am Donnerstag in Galveston (US-Bundesstaat Texas) abgelegt und sollte eigentlich an diesem Montag zurück sein.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare