Bundesbürger lehnen Libyen-Einsatz ab

München - Die Mehrheit der Deutschen ist gegen einen möglichen Einsatz der Bundeswehr in Libyen. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) sieht dies im Bedarfsfall anders.

In einer Emnid-Umfrage für das Magazin “Focus“ votierten 56 Prozent der Befragten gegen einen Einsatz der Bundeswehr zur Absicherung eines Friedens in Libyen. 37 Prozent würden einem solchen Einsatz zustimmen. Sieben Prozent machten keine Angabe. TNS Emnid befragte im Auftrag des Magazins 1.000 repräsentativ ausgewählte Personen.

Terror-Akte: Gaddafis Liste des Schreckens

Terror-Akte: Gaddafis Liste des Schreckens

Nach Ansicht des Parlamentarischen Staatssekretärs im Verteidigungsministerium, Christian Schmidt (CSU), kann sich Deutschland allerdings “dieses Mal auf keinen Fall raushalten“. Auch Unions-Außenexperte Philipp Mißfelder schloss einen “kleinen Beitrag“ Deutschlands nicht aus. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hatte angekündigt, ein mögliches Engagement der Bundeswehr “konstruktiv zu prüfen“. sollte eine konkrete Anfrage kommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Vollgas im Kernfusionsexperiment "Wendelstein 7-X": Die Forscher wollen jetzt fusionsrelevante Plasmen erzeugen. Die Forschungsanlage ist gerüstet für die zweite …
Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Und wie treiben es die Menschen in Deutschland am liebsten? Fragen, die jeden interessieren, über die aber kaum jemand spricht. …
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 

Kommentare