53-Jähriger tötete seine Frau

Leichen-Koffer in der Maas: Täter ermittelt 

Aachen/Maastricht - Knapp eine Woche nach dem Fund eines Koffers mit einer Frauenleiche im niederländischen Maastricht steht der Kriminalfall offenbar vor der Auflösung.

Der Ehemann des Opfers wurde am Dienstagabend unter dringendem Tatverdacht in Süddeutschland festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Aachen am Mittwoch mitteilte. Der 53-Jährige soll seine Frau am Dienstag vergangener Woche in der gemeinsamen Wohnung in Aachen getötet, die Leiche in einen großen Koffer gepackt und diesen später in Maastricht von einer Brücke in die Maas geworfen haben.

Der Koffer mit dem Leichnam war am vergangenen Freitag in Maastricht geborgen worden. Auf die Spur des mutmaßlichen Täters kamen die Behörden in Aachen und Maastricht nach intensiven gemeinsamen Ermittlungen, wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte. Erkenntnisse zum genauen Ablauf der Tat und zum Motiv sollen weitere Nachforschungen bringen.

Gegen den Festgenommen, der den Angaben zufolge ein Teilgeständnis ablegte, wurde am Mittwoch Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Arbeiter bei Bergwerksunglück in Türkei getötet
Bei einem Bergwerksunglück in der Südosttürkei sind sechs Arbeiter ums Leben gekommen.
Sechs Arbeiter bei Bergwerksunglück in Türkei getötet
Zehntausende Haushalte in Irland nach Sturm "Ophelia" weiter ohne Strom
Nach dem Wirbelsturm "Ophelia" sind in Irland noch zehntausende Haushalte von der Strom- und Wasserversorgung abgeschnitten.
Zehntausende Haushalte in Irland nach Sturm "Ophelia" weiter ohne Strom
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Seit mehr als einem Jahr kreist "Tiangong 1" unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Nicht alle Teile werden wohl beim Wiedereintritt in die Atmosphäre …
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Zwölf Jahre Haft für Falschfahrer auf der Autobahn
Für einen Falschfahrer-Unfall mit zwei Toten hat das Landgericht Aachen einen Mann zu zwölf Jahren Haft verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Falschfahrer auf der Autobahn

Kommentare