+
Ein riesiges Salzwasserkrokodil namens Elvis hat in einem australischen Reptilienpark seine Pfleger angegriffen und einen Rasenmäher erbeutet.

Dieses Krokodil ist ein Rasenmäher-Dieb

Sydney - Ein riesiges Salzwasserkrokodil namens Elvis hat in einem australischen Reptilienpark seine Pfleger angegriffen und einen Rasenmäher erbeutet.

Gemeinsam mit zwei weiteren Wärtern habe er am Mittwoch das Gehege gepflegt, als das fünf Meter lange und 500 Kilogramm schwere Krokodil auf seinen Kollegen Billy Collett losgegangen sei, sagte der Betriebsleiter des Australian Reptile Park in Sydney, Tim Faulkner.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Collett habe das Reptil mit seinem Rasenmäher abgewehrt und sei geflohen. Elvis habe sich den Mäher geschnappt und ihn ins Wasser gezogen. Während Collett Elvis mit einigen Happen Kängurufleisch ablenkte, sprang Faulkner später in die Lagune und barg die gekaperte Maschine.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Salmonellen! Rossmann ruft Babynahrung zurück
Wegen Salmonellengefahr hat die Drogeriekette Rossmann Milchnahrungsprodukte seiner Marke „Babydream“ zurückgerufen. Welche Produkte betroffen sind:
Verdacht auf Salmonellen! Rossmann ruft Babynahrung zurück
"Astro-Alex" Gerst übt für zweiten ISS-Flug
Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar …
"Astro-Alex" Gerst übt für zweiten ISS-Flug
Polizisten erschießen mit Messern bewaffneten Familienvater
Nach einem Streit mit ihrem Mann alarmiert eine 40-Jährige in Darmstadt die Polizei. Der Mann kommt den Beamten mit Messern entgegen. Danach fallen tödliche Schüsse.
Polizisten erschießen mit Messern bewaffneten Familienvater
Drohnen: Mit zunehmender Verbreitung wächst Markt für Abwehr
Nürnberg (dpa) - Der Drohnen-Boom beflügelt auch die Nachfrage nach Schutzmaßnahmen gegen potenziell gefährliche Flugobjekte.
Drohnen: Mit zunehmender Verbreitung wächst Markt für Abwehr

Kommentare