Australien

Krokodil tötet Angler und wird eingeschläfert

Sydney - In Australien häufen sich Krokodil-Angriffe auf Menschen. Ein Krokodil, das zuletzt einen Angler tötete, wurde nach langer Suche schließlich eingeschläfert. 

In Australien haben Polizei und Wildhüter nach tagelanger Suche ein Krokodil zur Strecke gebracht, das einen Angler getötet hatte. Das vier Meter lange Tier wurde in einem Fluss im Bundesstaat Queensland geschnappt und dann eingeschläfert, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten. Dort in der Nähe war am Montag der Leichnam eines 35-jährigen Anglers entdeckt worden. Der Umweltminister des Bundesstaates, Steven Miles, warnte davor, den Respekt vor den gefährlichen Tieren zu verlieren.

Gesucht wird nach wie vor ein anderes Krokodil, das am Sonntag in einem anderen Fluss in der Gegend einen 18-jährigen Australier angefallen hatte. Der Teenager hatte mit einem Sprung in das vor Krokodilen wimmelnde Gewässer versucht, eine britische Rucksack-Touristin zu beeindrucken. Er überlebte den Angriff, musste aber mit schweren Bisswunden ins Krankenhaus.

Krokodile stehen in Queensland unter Schutz. Seit 1971 gibt es ein Jagdverbot. Mittlerweile gibt es jedoch Forderungen, das Verbot wieder aufzuheben.

Salzwasserkrodkodile - lebensgefährliche Riesen

dpa/SnackTV

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
In Großbritannien haben Mitarbeiter eines US-Luftstützpunktes Schüsse abgefeuert, nachdem ein Auto durch ein Sicherheitstor zu fahren versuchte.
US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
Schweres Zugunglück in den USA
Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt: Plötzlich springt der Zug südlich von Seattle aus den Gleisen, ein Waggon kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote …
Schweres Zugunglück in den USA
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Im US-Bundesstaat Washington ist südlich der Stadt Seattle ein Zug entgleist und teilweise auf eine Autobahn gestürzt.
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern
In China haben tausende Menschen die Verurteilung von zehn Angeklagten zum Tode in einem Stadion mitverfolgt. Die Urteile wurden anschließend sofort vollstreckt.
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern

Kommentare