+
Laura Pollan

Dissidentin Laura Pollan tot

Havanna - Die prominente kubanische Dissidentin Laura Pollan ist tot. Die Gründerin der Gruppe “Frauen in Weiß“ starb am Freitag im Krankenhaus in Havanna, wie aus Dissidentenkreisen verlautete.

Die 63-Jährige war vor kurzem an Denguefieber erkrankt, erlitt einen Atemstillstand.

Pollan machte zuerst 2003 auf sich aufmerksam, als sie mit ihrer Gruppe friedlich in Havanna demonstrierte. Sie forderten die Freilassung von inhaftierten kubanischen Dissidenten, darunter auch Pollans Ehemann Héctor Maseda. Dieser wurde schließlich im Februar dieses Jahres freigelassen.

Mit ihren Sonntagsmärschen waren die “Damas de Blanco“ (“Frauen in Weiß“) häufig Ziel von Repressalien des Regimes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Hamburg - Schrecklicher Fund in Hamburg: In der Elbe haben Feuerwehrleute eine Leiche geborgen. Ermittler und Rechtsmediziner haben die Person nun identifizieren können.
Leiche in Elbe gefunden: Es ist der vermisste HSV-Manager
Ärztekammer: 2245 Behandlungsfehler im vergangenen Jahr
"Fehler passieren - auch in der Medizin." Nur da können sie erhebliche Folgen haben - bis hin zum Tod. In der Statistik der Bundesärztekammer tauchen übrigens nur Fehler …
Ärztekammer: 2245 Behandlungsfehler im vergangenen Jahr
Tausende werden Jahr für Jahr für Geldwäsche missbraucht
Mit vielen Tricks versuchen Kriminelle, illegal erworbenes Geld in den normalen Wirtschaftskreislauf einzuschleusen - um es so reinzuwaschen. Anfällig für Geldwäsche …
Tausende werden Jahr für Jahr für Geldwäsche missbraucht
Meteorologen erkennen neue Wolkenart "Volutus" an
Genf (dpa) - Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die Weltwetterorganisation (WMO) hat heute nach 30 Jahren einen aktuellen Wolkenatlas aufgelegt und darin …
Meteorologen erkennen neue Wolkenart "Volutus" an

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare