+
Ein Erdrutsch hat eine Küstenfernstraße im mexikanischen Bundesstaat Baja California zerstört. Der 40 Meter tief abgesackte Straßenabschnitt ist rund 200 Meter lang.

Erdrutsch in Baja California

Plötzlich sackte der Highway weg

Tijuana - Ein Erdrutsch hat eine Küstenfernstraße im mexikanischen Bundesstaat Baja California zerstört. Der 40 Meter tief abgesackte Straßenabschnitt ist rund 200 Meter lang.

Das teilte der Zivilschutz dem Sender CNN México mit. Ein Zementtransporter, der den Ort im Moment des Einsturzes passierte, blieb in der zerstörten Fahrbahn stecken. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Straße mit dem pittoresken Ausblick entlang der Pazifikküste ist die Hauptverbindung zwischen den Großstädten Ensenada und dem nahe der US-Grenze gelegenen Tijuana, sie wurde komplett gesperrt. Laut der Behörde muss eine „drastische Bewegung“ den Rutsch ausgelöst haben. Auslöser könnten demnach seismische Bewegungen gewesen sein, da sich die Straße im Erdbebengebiet befindet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare