Polizei ermittelt

Küsterin liegt tot in Kirche - War es Mord?

Braunlage - Im Keller einer katholischen Kirche in Braunlage im Harz ist eine Küsterin tot gefunden worden. Es besteht der Verdacht, dass die 48-Jährige gewaltsam ums Leben gekommen ist.

Die Polizei ermittelt im persönlichen Umfeld des Opfers. Ein Sondereinsatzkommando überprüfte im Laufe des Tages zwei Wohnungen. Weitere Details wollte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen am Samstagabend nicht nennen. Ein Gerichtsmediziner sicherte am Tatort Spuren. Die Auswertung laufe noch. Die Leiche der Frau war am Samstagmorgen entdeckt worden.

Küster sind eine Art Hausmeister für Kirchengebäude und bereiten auch die religiösen Zeremonien vor und nach. Sie kümmern sich etwa um die Kerzen, den Blumenschmuck, die Glocken oder auch die liturgischen Gefäße und Gewänder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Empörung: Hilfspolizist griff bei Schulmassaker nicht ein
In der Schule schießt ein 19-Jähriger um sich. 17 Menschen sterben binnen sechs Minuten. Währenddessen harrt ein bewaffneter Polizist vor dem Gebäude vier Minuten …
Empörung: Hilfspolizist griff bei Schulmassaker nicht ein
Oslo erwägt Schnee-Schmelz-Anlage im Berg
Oslo (dpa) - Die norwegische Hauptstadt Oslo weiß nicht mehr, wo hin mit dem vielen Schnee - und überlegt jetzt eine Schnee-Schmelz-Anlage zu bauen. Im Inneren eines …
Oslo erwägt Schnee-Schmelz-Anlage im Berg
400 Kilo Kokain in russischer Botschaft entdeckt
In der russischen Botschaft in Argentinien haben Ermittler knapp 400 Kilo Kokain beschlagnahmt. Es wird vermutet, dass das Kokain unter anderem nach Deutschland …
400 Kilo Kokain in russischer Botschaft entdeckt
„Ein Monument“: Hier bereiten Forscher einen Schatz auf
Seit Jahrhunderten liegt in der Staatsbibliothek zu Berlin eines der größten kunsthistorischen Werke des Mittelalters - und kaum jemand weiß davon.
„Ein Monument“: Hier bereiten Forscher einen Schatz auf

Kommentare