Seltener Kugelblitz trifft deutschen Touristenbus

Moskau - Ein seltener Kugelblitz hat in Russland einen Bus mit deutschen Touristen schwer beschädigt. Das seltene Naturphänomen habe die gesamte Bordelektronik des Reisebusses sowie die Reifen zerstört.

Die 19 Urlauber blieben jedoch unverletzt.  Das sagte eine Sprecherin der Stadt Kaliningrad (Königsberg) am Donnerstag nach Angaben russischer Medien. Der Vorfall habe sich bereits am Montag ereignet. Die kugel- oder eiförmigen Blitze können nach Beschreibungen von Naturbeobachtern frei in der Luft schweben oder über den Boden rollen. In der Wissenschaft gelten sie als wenig erforscht.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Sternschnuppen im Oktober 2017: So konnten Sie die Orioniden nachts sehen
Sternschnuppen im Oktober 2017: In der Nacht waren am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So konnten Sie die Orioniden nachts sehen
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare