Seltener Kugelblitz trifft deutschen Touristenbus

Moskau - Ein seltener Kugelblitz hat in Russland einen Bus mit deutschen Touristen schwer beschädigt. Das seltene Naturphänomen habe die gesamte Bordelektronik des Reisebusses sowie die Reifen zerstört.

Die 19 Urlauber blieben jedoch unverletzt.  Das sagte eine Sprecherin der Stadt Kaliningrad (Königsberg) am Donnerstag nach Angaben russischer Medien. Der Vorfall habe sich bereits am Montag ereignet. Die kugel- oder eiförmigen Blitze können nach Beschreibungen von Naturbeobachtern frei in der Luft schweben oder über den Boden rollen. In der Wissenschaft gelten sie als wenig erforscht.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Ein Lastwagenfahrer hat im morgendlichen Berufsverkehr in Dresden ein Fahrrad mit einem Kleinkind im Anhänger übersehen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Nach einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Übergriff auf einen aus Afghanistan stammenden Flüchtling sucht die Polizei in Köln nach drei unbekannten Männern.
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Unentschieden: Low-Fat-Diät genauso gut wie Low-Carb-Diät
Auf welche Weise nehme ich am besten ab? Und entscheiden meine Gene mit über den Diäterfolg? Eine Studie gibt Antworten - und wirft neue Fragen auf.
Unentschieden: Low-Fat-Diät genauso gut wie Low-Carb-Diät
Seniorin pocht vor BGH auf weibliche Anrede
Die Welt der Formulare ist männlich. Werden Frauen benachteiligt, wenn nur vom "Kunden" oder "Kontoinhaber" die Rede ist? Eine Sparkassen-Kundin findet das. Am 13. März …
Seniorin pocht vor BGH auf weibliche Anrede

Kommentare