+
Nach acht Monaten auf der Flucht ist eine Kuh namens „Elsa“ wieder zurück in den heimischen Stall bei Fulda gebracht worden.

Tierischer Einsatz

Kuh „Elsa“ monatelang auf der Flucht, nun tauchte das Tier plötzlich auf   

Kuh „Elsa“ hat die Polizei monatelang auf Trab gehalten. Die Beamten mussten unzählige Male ausrücken, allerdings bislang ohne Erfolg. Nun gab es den entscheidenden Hinweis.

Fulda - Nach acht Monaten auf der Flucht ist eine Kuh namens „Elsa“ wieder zurück in den heimischen Stall bei Fulda gebracht worden. Sie sei einem Landwirt in der Nähe von Siegen aufgefallen, teilte die Polizei in Marburg am Freitag mit. Dieser hatte die Köpfe seiner Rinderherde gezählt und gemerkt, dass eine Kuh zu viel auf der Weide stand. 

Kuh „Elsa“ büxte im Februar aus

„Elsa“ war im Februar bei Marburg ausgebüxt, nachdem sie in einen Transporter umgeladen werden sollte. Sie wurde häufig in der Umgebung gesehen, 15 Mal musste die Polizei wegen ihr ausrücken. Gefangen werden konnte sie jedoch nicht. Nach längerer Wanderschaft schloss sie sich freiwillig der Kuhherde in Niederlaasphe an. Sie konnte anhand der Ohrmarke identifiziert werden.

Kürzlich hielt eine aggressive Kuh die Polizei im baden-württembergischen Sindelfingen in Atem. Bei ihrer Flucht stieg sie bis auf ein Garagendach. Ein anders Mal hat diePolizei eine totgeglaubte Kuh auf der Weide geweckt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Eine 17-Jährige verliebt sich im Urlaub mit ihrer Mutter in einen Animateur. Der zeigt Interesse - jedoch nicht an ihr, sondern an etwas ganz anderem.
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Gemütliche Ausfahrt endet böse: Fahrgäste aus Kutsche „katapultiert“ - 16 Verletzte
Ein harmloses Freizeitvergnügen geriet für eine französische Reisegruppe zum Schreckens-Trip: Bei einem Unfall mit einer Kutsche wurden 16 Menschen verletzt - eine Frau …
Gemütliche Ausfahrt endet böse: Fahrgäste aus Kutsche „katapultiert“ - 16 Verletzte
Tansania: Mindestens 131 Menschen bei Fährunglück ertrunken
Eine brechend volle Fähre auf dem Victoriasee in Ostafrika kentert - nur wenige Meter von der Anlegestelle entfernt. Für Dutzende Menschen kommt jede Hilfe zu spät.
Tansania: Mindestens 131 Menschen bei Fährunglück ertrunken
Eurojackpot am 21.09.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 21.09.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. 28 Millionen Euro sind im Jackpot.
Eurojackpot am 21.09.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Kommentare