Trauriges Ende des Fluchtversuches

Kuh flieht vor Metzger

Tann - Diese Kuh ahnte, was der Metzger mit ihr vorhatte: Auf dem Weg zum Schlachter nahm sie Reißaus. Der Fluchtversuch des Tieres nahm ein trauriges Ende.

Auf der Flucht vor dem Schlachter hat eine Kuh in der Rhön zwei Männer verletzt. Das achtjährige Tier brach am Mittwoch bei einem Metzger im osthessischen Tann aus und verletzte dabei den Fahrer (66) des Viehtransporters leicht. Rund 500 Meter von der Entladestelle griff das Vieh einen Holzarbeiter an, der eine Motorsäge bei sich hatte. Der 53-Jährige stürzte, wurde zwischen Holzstämmen eingeklemmt und kam schwer verletzt ins Klinikum Fulda, wie die Polizei mitteilte. Nach der Attacke lief die Kuh über eine Landstraße und auf eine Weide mit anderen Kühen. Ein alarmierter Jagdpächter spürte sie auf und erschoss sie.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare