Kunden beschwerten sich

Drogeriekette dreht Weihnachtsmusik ab

New York - "Jingle Bells" in der Endlosschleife, und das Anfang November - das nervte viele Kunden einer kanadischen Drogeriekette. Die zog jetzt aus den zahlreichen Beschwerden die Konsequenz.

"Shoppers Drug Market" hatte ein Einsehen und drehte die Weihnachtsmusik in allen ihren Geschäften vorerst wieder ab. Die Menschen hätten moniert, dass es Anfang November einfach noch zu früh für „Jingle Bells“ und „Rudolph, the Red-Nosed Reindeer“ in der Endlosschleife sei, berichteten kanadische Medien am Samstag. „Heute um Mitternacht stellen wir alle Weihnachtsmusik bis auf weiteres wieder ab“, schrieb die Drogeriekette „Shoppers Drug Mart“, die zahlreiche Geschäfte in ganz Kanada betreibt, daraufhin auf ihrer Facebook-Seite. Tausende Menschen bestätigten per Mausklick, dass sie die Entscheidung unterstützen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Wie wirkt der Klimawandel am Südpol? Darüber weiß man längst noch nicht so viel wie über die Eisschmelze am Nordpol. Argentinische Forscher in der Antarktis spüren aber, …
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer

Kommentare