Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Umstrittene Skulptur

Kunstschau mit "Vagina der Königin" in Versailles eröffnet

Verailles - Trotz Protesten gegen sein Kunstwerk "Vagina der Königin" ist seit Dienstag die Ausstellung des britisch-indischen Künstlers Anish Kapoor am Schloss von Versailles eröffnet.

Das umstrittene, 60 Meter breite und zehn Meter hohe Stahl- und Steinobjekt steht in den Gärten direkt vor dem weltberühmten Königsschloss. Das Werk ist Teil einer Ausstellung von mehreren monumentalen Kunstobjekten des 61-jährigen Kapoor im französischen Versailles.

Der Künstler sagte einer französischen Zeitung vor einigen Tagen, dass seine besonders umstrittene Kunstinstallation "Dirty Corner" (Dreckige Ecke) unverhohlen sexuell gemeint sei. Es sei "die Vagina einer Königin, die die Macht ergreift", sagte er, ohne genauer auszuführen, welche Königin er damit meint.

Angesichts von empörten Kommentaren in Frankreich ruderte Kapoor am vergangenen Freitag etwas zurück und rückte von dem Begriff "Vagina einer Königin" für das Objekt ab: "Ich erinnere mich nicht, es gesagt zu haben." Zugleich räumte er aber ein, das Wort "Vagina" als Beschreibung für Teile seiner Ausstellung verwendet zu haben. Er wisse auch nicht, was daran problematisch sei.

In Frankreich hatte die Ausstellung von Kapoor bei manchen Empörung ausgelöst. "Anish Kapoor provoziert einen Skandal" hieß es etwa auf der Internetseite des Senders Europe 1. In einer Online-Petition einer ultrakonservativen Bürgervereinigung, die sich gegen die "Vulgarität" der Ausstellung wendet, weil diese das kulturelle Erbe Frankreichs in Versailles beschmutze, wird der Abbau der Kapoor-Werke verlangt. Die Petition hatten bis Dienstag nach deren Angaben rund 10.000 Menschen unterzeichnet.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachbarschaftsstreit eskaliert: 64-Jähriger schüttet Säure auf Kontrahenden
Bei einem Nachbarschaftsstreit hat ein 64-Jähriger im Ruhrgebiet aus einer Flasche offenbar Schwefelsäure auf zwei Kontrahenten geschüttet und sie dadurch schwer …
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 64-Jähriger schüttet Säure auf Kontrahenden
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Die Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen ist in der Nacht zu Dienstag mit roter Farbe besprüht worden. Die Täter haben eine eindeutige Botschaft hinterlassen.
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach der Granatenexplosion in Hennef geben die Ermittler keine vorschnelle Entwarnung. Sie stoßen noch auf weitere gefährliche Teile.
Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Die Ausweisung eines EU-Bürgers ist in der Union kompliziert und selten. Bei einem Deutschen hat Spanien nun aber sogar eine Express-Abschiebung angeordnet. Der Stalker, …
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus

Kommentare