+
Künstlicher Schnee soll dafür sorgen, dass die Skisaison auf dem 971 Meter hohen Wurmberg bei Braunlage im Oberharz in diesem Winter rund 120 Tage dauert. Foto: Swen Pförtner

Kunstschnee soll Skifahren bis nach Ostern möglich machen

Braunlage (dpa) - Künstlicher Schnee soll dafür sorgen, dass die Skisaison auf dem 971 Meter hohen Wurmberg bei Braunlage im Oberharz in diesem Winter rund 120 Tage dauert.

"Wir wollen am 13. Dezember die Pisten öffnen und möglichst erst im April schließen", sagte der Chef der Seilbahngesellschaft, Dirk Nüsse. Voraussetzung dafür sei genügend Kunstschnee. "Wenn es einige Tage lang kälter ist als minus fünf Grad können wir mehr als 200 000 Kubikmeter produzieren. Das reicht dann bei halbwegs normalem Winterwetter bis nach Ostern."

Wurmberg-Seilbahn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Während die Mexikaner am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 der Opfer gedenken, bebt die Erde erneut mit einer Stärke von 7,1. Das Zentrum liegt bei Axochiapan, …
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare