+
Mit diesem freizügigen Plakat sollen die Autofahrer zur Raison gebracht werden.

Weniger Kleidung - weniger Unfälle

Kurios: Gemeinde wirbt mit nackter Haut für Tempo 30

Touillon-et-Loutelet - Weniger ist manchmal mehr, das dachten sich wohl auch diese französischen Gemeindevertreter und warben freizügig für ein Tempolimit.

Mit viel nackter Haut haben Gemeinderäte in Ostfrankreich für ein neues Tempolimit in ihrem Dorf geworben: Für ein Foto-Banner posierten elf Gemeindevertreter in Touillon-et-Loutelet nahe der Schweizer Grenze vollkommen unbekleidet, ihr Geschlecht bedeckten sie aber mit Tempo-30-Schildern. Auf dem fünf Meter breiten und 1,5 Meter hohen Banner steht in großen Buchstaben: "Danke im Namen unserer Kinder."

"Im Gemeinderat haben wir den Beschluss gefasst, die Geschwindigkeit im Dorf von 50 auf 30 Stundenkilometer zu senken", sagte Bürgermeister Sébastien Populaire der Nachrichtenagentur AFP. "Wir haben uns gefragt, wie wir das stark kommunizieren können. Wir hatten Angst, dass sich niemand um die Schilder schert."

Die Reaktionen auf das Foto, auf dem zehn Männer und eine Frau zu sehen sind, seinen "überwiegend positiv" ausgefallen, sagte der Bürgermeister. "Die Leute finden, dass man darüber spricht, und keiner hat mehr eine Ausrede, zu schnell zu fahren."

Allein auf das nahe des Ortseingangs aufgehängte Banner und den guten Willen der Autofahrer will sich der Gemeinderat aber nicht verlassen. Unter anderem sollen Bremsschwellen oder ein Kreisverkehr gebaut werden, um die Autofahrer zu langsamem Fahren zu zwingen.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen

Kommentare