+
Google Glass auf dem Entwicklerkongress.

Sogar Konzerte sollen darin stattfinden

Kurios: „Museum des Scheiterns“ stellt gefloppte Erfindungen aus

Ein Museum in Schweden stellt ab Mittwoch (12.00 Uhr) gefloppte Erfindungen zur Schau. Unter den Exponaten sind etwa die Datenbrille Google Glass, oder das Speichermedium MiniDisc.

Helsingborg - Außerdem werden Dinge wie Tiefkühlgerichte des Zahnpasta-Herstellers Colgate und ein Parfüm des Motorradbauers Harley-Davidson ausgestellt.

Im „Museum des Scheiterns“ im südschwedischen Helsingborg will Kurator Samuel West künftig auch zu Abendveranstaltungen einladen, bei denen Gäste zum Beispiel ein fehlgeschlagenes Gourmet-Menü probieren oder einem Konzert mit gescheiterter Musik lauschen können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
An zwei Bahnhöfen gab es am Samstag Brandanschläge, die Auswirkungen sind groß: Züge von Berlin nach Hamburg und Hannover werden umgeleitet. Auch am Sonntag läuft noch …
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Düsseldorf ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
72 Jahre lang fehlte von dem gesunkenen US-Kreuzer „USS Indianapolis“ jede Spur. Nun wurden Teile des Wracks entdeckt - in 5,5 Kilometern Tiefe.
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig

Kommentare