+
Mit den unwetterartigen Gewittern ist vorerst Schluss. Foto: Bernd März/dpa-Zentralbild

Deutscher Wetterdienst

Kurzes Aufatmen nach schwülheißen Gewittertagen

Offenbach (dpa) - Schwülheiße Tage mit unwetterartigen Gewittern - damit ist in Deutschland erst einmal Schluss. Denn von Nordosten her zieht kühlere Luft heran, die von Dienstag an das Wettergeschehen in weiten Teilen des Landes prägt.

"Ein Spaziergang, etwas Radfahren, Joggen - alles kein Horror mehr", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach.

Die letzen Gewitter ziehen sich am Dienstag in den Süden zurück, und am Mittwoch werden nur noch 20 Grad erreicht. Doch die Abkühlung ist nur von kurzer Dauer: Ab Donnerstag geht es mit den Temperaturen schon wieder nach oben. "Um 24 Grad sollten es am Freitag werden, und rechtzeitig zum Wochenende sollen es wieder um 26 Grad sein."

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was passierte auf dem Bauernhof in den Niederlanden? Vater der Familie festgenommen
In den Niederlanden hat die Polizei eine Familie in isolierten Räumen eines Bauernhofs entdeckt. Der Wirt bringt brisante Details ans Licht, ein 58-jähriger Österreicher …
Was passierte auf dem Bauernhof in den Niederlanden? Vater der Familie festgenommen
Mutter und Sohn (8) im Watt vermisst: Polizei hat nun ganz üblen Verdacht
Eine Frau (41) und ihr acht Jahre alter Sohn sind seit Sonntagnacht verschwunden. Die Polizei fand Fußspuren im Watt - alles deutete auf eine Tragödie hin. Jetzt …
Mutter und Sohn (8) im Watt vermisst: Polizei hat nun ganz üblen Verdacht
„Gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden“: Rückruf von Fischprodukten 
Die Firma HMF Food Production hat ein Fisch-Produkt zurückgerufen. Besonders die Supermärkte Edeka und Marktkauf sind dabei betroffen.
„Gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden“: Rückruf von Fischprodukten 
Skandal um Wilke-Wurst: Dubioser Raubüberfall im Jahr 2014 - Gehalt für ausländische Mitarbeiter gestohlen
Seit Frühjahr 2019 stand die Firma Wilke verstärkt unter Beobachtung des Landkreises Waldeck-Frankenberg. Doch wie wirksam waren die Kontrollen? Und: Was passiert mit …
Skandal um Wilke-Wurst: Dubioser Raubüberfall im Jahr 2014 - Gehalt für ausländische Mitarbeiter gestohlen

Kommentare