Pferd scheute

Kutscher fällt von Bock und stirbt

Blankenburg - Ein 69 Jahre alter Kutscher ist nach einem Unfall mit seinem Pferdegespann gestorben.

Wie die Polizei in Halberstadt am Donnerstag mitteilte, war der Mann aus Sachsen-Anhalt am Vortag mit seiner Kutsche von Timmenrode nach Blankenburg unterwegs. Als ein Lastwagen das Gespann überholte, scheute das Pferd und brach aus. Der Kutscher fiel vom Wagen und verletzte sich. Er erlag in der Nacht zu Donnerstag seinen schweren Verletzungen im Klinikum Quedlinburg. Eine 27 Jahre alte Blankenburgerin und ihre fünf Jahre alte Tochter, die ebenfalls auf der Kutsche mitfuhren, blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare