+
Der Maler, Graphiker und Bildhauer Pablo Picasso (undatierte Aufnahme). Er starb am 8. April vor 40 Jahren.

In den USA beschlagnahmt

"La Coiffeuse": Gestohlener Picasso an Frankreich übergeben

Paris - Ein gestohlenes und in den USA wieder aufgetauchtes Picasso-Gemälde wird an Frankreich als Eigentümer zurückgegeben. Der Wert: rund 15 Millionen Dollar.

Das Bild werde an die französische Botschaft in Washington übergeben, teilte die US Zollbehörde (ICE) am Mittwoch (Ortszeit) mit. Das Gemälde "La coiffeuse" (deutsch: Die Friseurin) war vor 17 Jahren in Frankreich gestohlen worden und Ende vergangenen Jahres in den USA aufgetaucht. 

Das 33 mal 46 Zentimeter große Bild war über Belgien in die USA geschmuggelt und vom dortigen Zoll abgefangen worden. Eigentümer des Bildes im Wert von etwa 15 Millionen Dollar (13,5 Millionen Euro) ist Frankreich. Das Kunstwerk war 1998 gestohlen worden; der Diebstahl wurde allerdings erst 2001 vom Centre Pompidou in Paris festgestellt. Das Bild befand sich zuvor in einem Lager des Museums. 

Pablo Picasso hat einen Großteil seines Lebens in Frankreich verbracht. Erst im Juli war ein anderes Picasso-Gemälde auf einer Jacht vor Korsika beschlagnahmt worden. Das Bild "Kopf einer jungen Frau" wurde am Dienstag an ein Museum in Madrid übergeben.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare