+
Erreichte ein hohes Alter: Schimpansendame "Bärbel".

Zoo Landau nimmt Abschied von Äffin "Bärbel"

Landau - Der Zoo Landau hat Abschied von der Schimpansendame "Bärbel" genommen. Warum sich die Tierfreunde nach 45 Jahren von der beliebten Affen-Dame trennen mussten:

Die 45-jährige Äffin war schwer krank und wurde deswegen eingeschläfert, wie der Zoo am Mittwoch mitteilte. "Bärbel" war am 27. Juni 1966 im Zoo Landau zur Welt gekommen und lebte mit ihrer Mutter "Susi" (57 Jahre), ihrer Halbschwester "Gerti" (34 Jahre) und ihrem 2009 verendeten Vater "Fips" (56 Jahre) zusammen.

Für Zoo-Schimpansen gelte ein Alter zwischen 45 bis 50 Jahren bereits als ungewöhnlich hoch, sagte eine Sprecherin. "Bärbel" war das rangniedrigste Tier in der kleinen Familie: "Daher hat sie sich immer besonders gefreut, wenn sie mal Süßigkeiten abbekommen hat."

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere 

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Die deutsche IS-Anhängerin Lamia K. ist von einem irakischen Gericht eigentlich zum Tode verurteilt worden. Doch nun wurde ihre Strafe noch einmal umgewandelt. 
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie
Plastik ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Und es ist mittlerweile überall zu finden: Selbst in der Arktis haben Forscher eine hohe Konzentration winziger …
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie

Kommentare