+
Ein Schlauch entwässert in Polling einen überfluteten Keller in einen Fluss. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Landkreis in Bayern kämpft mit Sandsäcken gegen Fluten

Weilheim-Schongau (dpa) - Nach schweren Regengüssen in Polling in Oberbayern hat sich die Lage dort am Nachmittag entspannt. Der am Morgen ausgerufene Katastrophenfall blieb aber zunächst bestehen.

Rund 50 Haushalte mit 500 Personen seien betroffen, teilten die Behörden in einer Pressekonferenz mit. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Rund 700 Helfer von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Wasserwacht und Bergwacht waren im Einsatz.

Um den Damm des Tiefenbachs zu stabilisieren, schleppten Helfer am Nachmittag weiter Sandsäcke heran. "Jetzt helfen nur Sandsäcke und Pumpen", sagte Helmut Stork, Sachgebietsleiter Katastrophenschutz im Landratsamt Weilheim-Schongau. Die ersten leistungsstarken Pumpen liefen bereits "im Hochbetrieb".

Die Bahnstrecke München-Mittenwald, die nach einem Murenabgang zwischen Polling und Huglfing gesperrt war, wurde unterdessen wieder freigegeben. Laut Regenradar soll es in der Region nun trocken bleiben, erläuterte ein Sprecher der Feuerwehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare