+
Zwei Frauen sonnen sich auf einer Wiese am Rhein in Koblenz. Foto: Thomas Frey

T-Shirt-Wetter in Deutschland

Mit angenehmen Temperaturen hat der Frühling Deutschland erobert. Nun lautet die Frage: Bleibt er?

Offenbach (dpa) - Endlich ohne Jacke draußen sein: Viele Menschen haben am Samstag in Deutschland die Frühlingssonne genossen - beim Shoppen, Eisessen oder beim Eröffnen der Grillsaison. Allerdings schwächelte der Sonnenschein auch in einigen Regionen.

In den kommenden Tagen wird es fast überall etwas kühler. Am Mittwoch aber könnte es mit bis zu 25 Grad sogar noch ein bisschen wärmer werden als bisher, wie es vom Deutschen Wetterdienst (DWD) hieß.

Am Freitag hatte Hoch "Ostra" Deutschland den bislang wärmsten Tag des Jahres beschert, in mehreren Gebieten war die Temperatur zum ersten Mal 2015 über die Marke von 24 Grad geklettert, etwa in Bad Neuenahr und Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz.

Tausende flanierten am Samstag an den Flüssen in Städten wie Dresden, Frankfurt, Köln oder München. Andere machten Motorrad-Ausflüge oder Fahrradtouren, organisierten ein Picknick, probierten Spargel oder freuten sich über die Kirschblüte. In Berlin waren Tausende beim Staudenmarkt im Botanischen Garten unterwegs, wo Gärtnereien, Baumschulen sowie Pflanzen- und Naturschutzvereine ihr Angebot präsentierten.

Nach Hoch "Ostra" bringt ab Sonntag Tief "Roland" von Westen her typisches Aprilwetter: einen Mix aus Sonne, Wolken und Regen. Vor allem in Norddeutschland wird es am Sonntag bewölkt und regnerisch, an der Küste und in Teilen Schleswig-Holsteins werden nur um die 12 Grad erreicht. Heiterer und mit bis zu 19 Grad auch wärmer wird es in einem breiten Streifen vom Westen bis zur Lausitz sowie in Richtung Alpen. Kurze Schauer sind aber auch hier möglich.

Auch am Montag bleibt der Mix aus Sonne und Wolken bestehen. Im Südwesten und an der Küste ist es dabei noch am freundlichsten. Auf Regen- und Graupelschauer müssen sich die Menschen im Osten und Nordosten einstellen. Dort werden nur 8 bis 13 Grad erreicht, im Süden und Südwesten wird es mit bis zu 20 Grad deutlich wärmer.

Nach einem heiteren bis wolkigen Dienstag könnte der Mittwoch laut DWD dann aber wieder ein Sommertag werden: in Südwestdeutschland sollen dann sogar Werte über 25 Grad möglich sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare