+
Die Sonne geht in Langenrain (Baden-Württemberg) unter. Ein Paar mit Hund genießt die letzten Sonnestrahlen vom Sophienberg aus. Foto: Felix Kästle/Archiv

Wechselnd bis stark bewölkt, aber meist trocken

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag und am Abend ist es im äußersten Norden stärker bewölkt, im Osten und Süden hält sich gebietsweise zäher Hochnebel. Sonst zeigt sich vielerorts die Sonne. Im Westen zieht später etwas dichtere Bewölkung auf, es bleibt aber überwiegend trocken.

Die Höchstwerte liegen zwischen 4 und 10 Grad. In Teilen Nordrhein-Westfalens ist es bis zu 12 Grad mild, dagegen sind es im Dauernebel nur um 0 Grad.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig in der Westhälfte aus Südost bis Süd, sonst aus Ost bis Südost, an den Küsten und in höheren Berglagen auch frisch und in Böen stark. Unmittelbar an der See treten stürmische Böen auf.

In der Nacht zum Mittwoch bildet sich vor allem in der Mitte und im Süden wieder Nebel oder Hochnebel aus. Dabei ist vereinzelt etwas Sprühregen nicht ausgeschlossen. In der Nordhälfte und am Alpenrand kann es zeitweise auch aufklaren.

In der Osthälfte sowie im Süden gibt es leichten Frost zwischen 0 und -5 Grad, ansonsten sind Tiefsttemperaturen zwischen +6 und 0 Grad zu erwarten. Lokal muss mit Glätte durch Reif oder überfrierende Nebelnässe gerechnet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Typ ist doch höchstens 30, oder?
Von der ewigen Jugend träumt die Menschheit schon lange. Noch gibt es keinen Zaubertrank gegen das Altern.  Doch ein Model aus Singapur scheint die Zeichen der Zeit …
Der Typ ist doch höchstens 30, oder?
Gentech-Chrysanthemen blühen blau
Blaue Chrysanthemen, bald vielleicht auch Rosen? Forscher haben einen gentechnischen Schlüssel dazu gefunden.
Gentech-Chrysanthemen blühen blau
Nach Rathausbrand in Dillingen wird nach der Ursache gesucht
Dillingen (dpa) - Nach einem verheerenden Brand im 500 Jahre alten Rathaus von Dillingen an der Donau sollen heute die Ermittlungen zur Ursache weitergehen. Die …
Nach Rathausbrand in Dillingen wird nach der Ursache gesucht
Unfall auf US-Jahrmarkt: Toter und Verletzte
Ein Defekt auf einem Jahrmarkt im US-amerikanischen Columbus löst eine Tragödie aus: Menschen werden aus den Sitzen geschleudert, ein junger Mann kommt ums Leben.
Unfall auf US-Jahrmarkt: Toter und Verletzte

Kommentare