Sie hatte am Bahnhof gestanden

Zug erfasst Mädchen - tot

Lauchringen - Eine 16-Jährige hatte am Samstagabend zusammen mit Freunden an einem Bahnhof in Baden-Württemberg gewartet. Dabei wurde das Mädchen von einem Zug erfasst und getötet.

Ein Zug hat eine 16-Jährige in Lauchringen (Baden-Württemberg) erfasst und getötet. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag hatte sich das Mädchen am Samstagabend mit zwei 14 Jahre alten Freunden am Bahnhof aufgehalten. Warum es in die Nähe des Zuges kam, war zunächst unklar. Nach ersten Ermittlungen schloss die Polizei eine Selbsttötung jedoch aus. Der herannahende Zug kam trotz Notbremsung nicht rechtzeitig zum Stillstand. Die beiden Freunde der Verunglückten wurden nach dem Unfall psychologisch betreut. Rund 160 Fahrgäste aus der Bahn wurden mit Bussen weiterbefördert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion