Eine Frau geht vor dunklen Wolken die Treppe einer Stadtbahn-Haltestelle hinauf. Foto: Lino Mirgeler
1 von 5
Eine Frau geht vor dunklen Wolken die Treppe einer Stadtbahn-Haltestelle hinauf. Foto: Lino Mirgeler
Bei acht Grad Außentemperatur und 22 Grad Wassertemperatur wurde in Hannover die Freibadsaison eröffnet. Foto: Jordan Leah Friesecke
2 von 5
Bei acht Grad Außentemperatur und 22 Grad Wassertemperatur wurde in Hannover die Freibadsaison eröffnet. Foto: Jordan Leah Friesecke
Der Löwenzahn blüht in Wiesbaden vor dem Schloss unter einem nur zum Teil bewölkten Himmel. Foto: Frank Rumpenhorst
3 von 5
Der Löwenzahn blüht in Wiesbaden vor dem Schloss unter einem nur zum Teil bewölkten Himmel. Foto: Frank Rumpenhorst
Ein Feldweg zieht sich durch die schneebedeckte Landschaft bei Apfeltrang. Kalt und nass war die Nacht in Bayern. Die Temperaturen fielen sogar auf Null Grad. Foto: Karls-Josef Hildenbrand
4 von 5
Ein Feldweg zieht sich durch die schneebedeckte Landschaft bei Apfeltrang. Kalt und nass war die Nacht in Bayern. Die Temperaturen fielen sogar auf Null Grad. Foto: Karls-Josef Hildenbrand
Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor in Berlin ist im Licht der aufgehenden Sonne als Silhouette zu erkennen. Foto: Paul Zinken
5 von 5
Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor in Berlin ist im Licht der aufgehenden Sonne als Silhouette zu erkennen. Foto: Paul Zinken

Frost weiter möglich

Launischer April endet unterkühlt

Offenbach (dpa) - Mit Regen, Schnee und nächtlichem Frost geht der April in seine letzten Tage. Am Freitag erwarten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach vor allem südlich der Donau dichte Wolken, die Regen, oberhalb von 700 bis 1000 Metern auch Schnee bringen.

Sonderlich gemütlich dürfte es auch im übrigen Deutschland trotz gelegentlichen Blicks auf die Sonne nicht werden - die Höchsttemperaturen liegen voraussichtlich zwischen 8 und 13 Grad.

Am Samstag könnte es etwas freundlicher werden. "Vor allem in Südwestdeutschland steigen die Chancen auf längere sonnige Abschnitte", hieß es beim DWD. Bei Höchstwerten um 15 Grad handelt es sich keineswegs um einen Bilderbuch-Frühlingstag. Am Sonntag wird dann endlich wieder ein überwiegend sonniger Tag mit maximal 19 Grad erwartet. In der Nacht zum ersten Mai ist in ungünstigen Lagen durchaus noch einmal leichter Frost oder Bodenfrost möglich.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Die Bundespolizei ist mit einer Großrazzia und Festnahmen gegen die Organisierte Kriminalität im Rotlichtmilieu vorgegangen. Im Fokus steht ein Bordell-Netzwerk mit …
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
Auf einem Acker haben Archäologen einen sensationellen Fund gemacht. Auf der Insel Rügen haben sie einen Schatz mit Blauzahn-Münzen aus dem 10. Jahrhundert ausgegraben.
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 

Kommentare