Laute Rufe vom stillen Örtchen

Pforzheim - Es ist eine wahre Horrorvorstellung: Auf einem schmuddeligen Autobahnklo eingeschlossen und keine Chance alleine wieder rauszukommen. Das hat ein Mann erlebt. Die ganze Geschichte.

Gefangen auf dem Autobahnklo: Nach seinem Besuch eines Toilettenhäuschens auf einem Parkplatz an der A8 bei Pforzheim bekam ein 53-Jähriger dessen Tür nicht mehr auf.

Der Eingeschlossene hatte nach Angaben der Polizei vom Sonntag kein Handy dabei. Aber es gelang ihm, mit lauten Rufen auf sich aufmerksam zu machen.

Die alarmierte Polizei konnte jedoch auch nichts gegen die widerspenstige Tür ausrichten, genauso wenig die herbeigerufenen Mitarbeiter der Automeisterei. Erst ein Spezialist aus Karlsruhe befreite den Eingeschlossenen aus seinem ausbruchsicheren Gefängnis.

Angst vor dem Kinn! Die kuriosesten Phobien

Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött
Dulwich - Als Henry Fraser 25 Jahre alt wurde, freute er sich natürlich über all die lieben Grüße auf seiner Facebook-Seite. Das persönliche Highlight seines Geburtstags …
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött

Kommentare